Die Grundregeln und Hände in Texas Hold ‘Em

Texas Hold ‘Em oder (texas Holem) ist die beliebteste Variante von Poker in Casinos gespielt. Es ist ein schnelles Spiel, die von mehreren Spielern gespielt werden können. Texas Holdem ist ein Wettspiel, aber die grundlegenden Aktionen und Gewinnkombinationen sind die gleichen wie normale Poker.

Die Grundregeln des Spiels sind ziemlich einfach. Zunächst einmal, bevor die Karten ausgeteilt werden, die beiden Spieler links vom Dealer legte eine vorbestimmte Menge an Geld in den Pot. Jetzt ist der Dealer mischt die Karten und jeder Spieler zwei Karten nannte die “Hole Cards”, mit dem Gesicht nach unten behandelt. Wetten erfolgt starrte mit dem Spieler auf der linken Seite des Händlers. Die Spieler können callen, raisen oder folden während die Reihe. Danach wirft der Dealer die oberste Karte des Decks zu gewährleisten, dass kein Betrug stattfindet. Die nächsten drei Karten werden gelegt offen auf den Tisch. Sie werden “Flop” genannt. Dann legt der Dealer fünf “Gemeinschaftskarten” mit dem Gesicht nach oben auf den Tisch. Spieler können unabhängig Kombination sie wollen mit den fünf Gemeinschaftskarten und den eigenen zwei Hole-Karten.

Ziel ist es, die bestmögliche Hand sie können, zu schaffen. Nun ist die zweite Setzrunde statt. Händler wirft eine weitere Karte, die auf der Oberseite des Decks ist und legt die nächste Karte mit seinen offen auf den Tisch. Dies nennt man die “Fourth Street”. Spieler können überprüfen, Call, Raise und falten, wenn an der Reihe sind. Die dritte Setzrunde beginnt jetzt. Die Händler von Rückwürfen eine weitere Karte, und die nächste Karte im Deck mit ihm platziert ist offen auf den Tisch. Dies wird als die “Fifth Street” oder “Fluss” bekannt. Schließlich werden die Spieler zu schaffen die besten fünf Karten Pokerhand möglich mit einer Kombination von fünf Gemeinschaftskarten und den beiden Hole Cards, deren Identität nur an sich bekannt. Die vierte und letzte Setzrunde beginnt jetzt. Am Ende dieser Runde die Spieler, die im Spiel bleiben, zeigen ihre Hände, mit dem Spieler, der die letzte Erhöhung oder der Spieler, der die erste Wette, die ihre Hand zuerst versendet. Der Spieler, der die beste Hand hat wird der Gewinner.

Obwohl die Grundregeln sind einfach, ist es wichtiger, einen Instinkt zu wissen, wann Sie Ihre Gegner bluffen entwickeln und wenn sie wirklich eine gute Hand. Und nicht die, die Ihre Emotionen während des Spiels ist ein guter Trick, um andere auf einem falschen Weg zu bringen. Aber die wichtigste Regel von texas Holem ist es, einfach nur Spaß haben!

Comments are closed.

 |||

Copyright @ Poker Hilfe 2017. All Rights Reserved.